Arbeitskreis Tschernobyl

Arbeitskreis Tschernobyl

Der Arbeitskreis besteht aus Menschen, die sich zur Aufgabe gemacht haben, nach der verheerenden Atomkatastrophe von Tschernobyl (Ukraine) 1986 den Menschen des kleinen Dorfes Schaptschitze im Bezirk Gomel (Weißrussland) zu helfen, mit den Folgen der Verstrahlung ihres Gebietes fertig zu werden, besonders ihnen zu zeigen, dass sie in ihrer Not nicht ganz alleine sind.

Der Arbeitskreis arbeitet unter dem Dach der jeweiligen Kirchengemeinde und ist deshalb berechtigt Spendenquittungen auszustellen. Der Arbeitskreis wird unterstützt von vielen Freunden und Förderern, hauptsächlich aus der Schulelternschaft, die einmalig, gelegentlich oder regelmäßig dafür sorgen, dass die so dringende Unterstützung fortgesetzt werden kann.

Im Internet unter: www.akt-shg.de